Rechtsanwalt Mag. Dr. Clemens Ofner

rechtsanwalt clemens ofner

QR Clemens Ofner

Dr. Ofner ist beruflich seit vielen Jahren auf gewerblichen Rechtsschutz spezialisiert und sowohl in der Erlangung von Schutzrechten („Prosecution“) als auch in streitigen Auseinandersetzungen im IP-Bereich („Litigation“) national und international tätig.

 

Ausbildung:

  • Studium Rechtwissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz
  • Promotion zum Dr. iur. mit seiner Doktorarbeit zum Thema „Die Marke als Wirtschaftsgut und ihre Bewertung“ im Jahr 2000
  • Rechtsanwaltsprüfung im Jahr 2004
  • Partner bei der Kanzlei Anwälte Burger und Partner Rechtsanwalt GmbH seit dem Jahr 2008

Spezialgebiete:

  • österreichisches, europäisches und internationales Marken-, Muster-, Urheber-, Domain- und Wettbewerbsrecht
  • IP-Verträge
  • Schutzrechtsmonitoring
Referenzen:
  • Koordinierung von mehreren tausend Marken- und Geschmacksmusteranmeldungen national und international in mehr als 100 Ländern
  • Vertretung von österreichischen Unternehmen bei Prozessen aus Markenrecht beim Europäischen Gerichtshof in Luxemburg
  • Beratung und Begleitung österreichischer und schweizer Unternehmen bei Gerichtsprozessen aus Marken- und Wettbewerbsrecht in Deutschland
  • Registrierung einer abstrakten Farbmarke beim Gemeinschaftsmarkenamt
  • Verteidigungshandlungen bei einem Industrieunternehmen anlässlich einer Hausdurchsuchung aufgrund von Markenverletzung
  • Bekämpfung einer Markenverletzung eines schweizer Unternehmens bei einem sehr bekannten Online-Händler
  • Abwehr einer Schadenersatzforderung wegen Markenverletzung für ein Industrieunternehmen in einem mehrinstanzlichen Gerichtsprozess bis hin zum OGH
  • Erarbeitung einer Schutzrechtsstrategie für ein börsenotiertes Unternehmen in Österreich
  • außerstreitige Bereinigung einer internationalen, urheberrechtlichen Auseinandersetzung zwischen einem renommierten österreichischen Unternehmen und einem US-Künstler
  • Beilegung von gegenüber einem Unternehmen erhobenen urheberrechtlichen Ansprüchen eines freien Dienstnehmers
  • Verteidigungshandlungen für ein Unternehmen wegen behaupteter Urheberrechtsverletzungen bis zum OGH